schicke Kleidung

Bild: Myrine Kollektion Sommer 2015

Aus der unüberschaubaren Anzahl weltweiter Modeangebote die Stile herauszufinden, die uns besonders gut gefallen, die sich gut ergänzen, und die sowohl in Prodktion und Preis eine faire Leistung darstellen, ist eine Aufgabe, die Spaß macht. Jedes Jahr sind wir an zehn bis zwanzig Tagen unterwegs auf der Suche nach neuen Lieblingsstücken und schöner Mode - zu Ihrem und unserem Vergnügen.

In der folgenden Aufstellung zeigen wir Ihnen einige unserer Modemarken. Die Aufstellung ist noch nicht ganz vollständig, aber wir arbeiten daran - auch sind nicht alle Marken in jeder Saison vertreten.

Nile

In der deutschsprachigen Schweiz in Sutz bei Biel entwickelt die immer noch inhabergeführte Marke Nile ihre eigene Sicht auf aktuelle Mode. Das Herz der Marke schlägt im NILE Atelier, dessen Führung seit den Anfängen im Jahr 1983 in den Händen von Edith Hansmann liegt. Gewaschene Qualitäten, liebevolle Detailarbeit und eine breite Farbpalette prägen den Charakter der Marke. Die Trends der Welt werden in den NILE Look übersetzt und konsequent weiter entwickelt –  modern aber immer mit einem Hauch Vintage.

DEPT

Wer einmal eine holländische Boutique besucht hat, weiß, dass dort schon lange mehr Farbe und mehr Irrationalität vorherrschten, als lange Jahre bei uns. DEPT stammt aus den Niederlanden und verkörpert zu erstaunlich günstigen Preisen teilweise diese Stilrichtung. Große, oft farbige Flächen, kombiniert mit kleinteiligen floralen Mustern, Kleider zu Sneaker und Pömps gleichermaßen. Der ursprüngliche Jeansproduzent macht sich immer noch im Design bemerkbar: Jung und sportlich, und ab und zu auch schon ein bisschen elegant.



La Fée Maraboutée

Jean Michel Calsat und Jean Pierre Braillard gründeten die Marke 1996 in Roanne, produzieren in Italien und Frankreich und sind mit ihrem romantisch-modischen Stil mittlerweile weltweit - und auch in Gießen exklusiv bei NonPlusUltra - vertreten.

Für alle Nicht-Frankophilen: Der Markenname bedeutet "die verhexte Fee“. Wenn Sie sich verhexen lassen wollen: Herzlich willkommen.

RockRevival

Eigentlich wollten wir keine Jeansmarke anbieten. Es gibt genug Jeansläden, die machen einen guten Job. Aber dann sahen wir RockRevival. Eine Jeans mit fast schon unverschämt gutem Sitz, aufwendig und eigenständig designed - für uns einfach die beste. Wir bieten Rock Revival in drei unterschiedlichen Schnitten und Färbungen an - exklusiv in Mittelhessen.

Maze

Als wir Maze zum ersten mal sahen, hätten wir nicht an eine deutsche Firma gedacht. Aber so ist es - nachdem fast die gesamte Lederindustrie inklusiv Design in den fernen Osten abgewandert ist, gibt es in Deutschland ein Leder-Designlabel, das äußerst liebevoll und aufwendig gestaltete Lederjacken anbietet - so wie wir sie lieben: Knautschig, farbig und ein bisschen Vintage.